Plugins Verwalten

Verwenden Sie die Plugins-Palette, um Anwendungs-Plugins zu verwalten, die für bestimmte Branchen, Aktivitäten oder Nachbearbeitungsaufgaben (z. B. Rendering) bereitgestellt werden.

Plugins werden im Ordner \ Plugins des Softwareinstallationsordners installiert.

Sobald Sie ein Plugin installiert haben, können Sie das Plugin registrieren, aktivieren oder deaktivieren und aktualisieren.

Die Plugins-Palette zeigt eine Liste der installierten Plugins mit ihren Namen an. Für jedes Plugin werden folgende Informationen bereitgestellt: Name des Plugins, Lizenztyp, Versionsnummer, Module und Status.

Über die Plugins-Palette können Sie:

  • Greifen Sie auf das Kundenkonto Ihres Plugins-Anbieters zu

  • Greifen Sie auf die Lizenzeinstellungen zu. Im Dialogfeld werden Lizenzinformationen wie Versionsnummer, Lizenztyp und Ablaufdatum angezeigt.

  • Verwalten Sie installierte Plugins.

Darüber hinaus können Sie einen Netzwerklizenzserver einrichten.

Die Plugins-Palette enthält die folgenden Abschnitte:

Kunden Account Manager
Ermöglicht die Verwaltung Ihres Kundenkontos bei Ihrem Plugins-Anbieter in der Plugins-Palette. In der Symbolleiste werden nur die erforderlichen Schaltflächen entsprechend der angezeigten Seite angezeigt, sodass Sie die folgenden Vorgänge direkt über die Plugins-Palette ausführen können:

  • Erstellen Sie ein Benutzerkonto

  • Melden Sie sich in Ihrem Konto an oder ab

  • Verwalten Sie Ihr Konto

Plugins
Zeigt die Liste der installierten Plugins an. Für jedes Plugin werden folgende Informationen angezeigt:

  • Lizenzstatus

Nicht registriert

Entladen

Geladen

Der Prozess läuft bald ab

  • Name des Plugins

  • Verfügbare Aktivierungsarten. Für jedes Plugin ändert sich die Schaltfläche entsprechend dem Plugin-Lizenzstatus.

Sie können jederzeit zusätzliche Lizenzinformationen wie Version, Ablaufdatum, Lizenztyp und Status anzeigen. Zusätzlich können Sie jedes Plugin laden und entladen.

Sie können die folgenden Symbolleistenschaltflächen oben in der Palette verwenden:

Taste

Aktualisiert die Plugins-Liste


Taste

Bietet Zugriff auf das Dialogfeld Erweiterte Einstellungen, in dem Sie einen Netzwerklizenzserver festlegen können.

Taste

Startet die Startseite, über die Sie im Kundenportal auf Ihr Benutzerkonto zugreifen und Ihre Konto- und Plugin-Berechtigungen einsehen / verwalten können.

So zeigen Sie die Plugin-Palette an:

  • Klicken Sie in der Ribbon auf Plugins> Plugins

or

  • Typ Plugins.

So aktivieren Sie die Lizenz für ein Plugin:

  1. Geben Sie an der Eingabeaufforderung Plugins ein. Die Plugins-Palette wird angezeigt.

  2. Klicken Sie im Bereich Plugins auf die Schaltfläche "Dashboard öffnen". Gehen Sie auf der "Startseite" zu "Mein Konto verwalten" und aktivieren Sie im Abschnitt "Produkte" Ihres Kontos Ihre Lizenz.

So zeigen Sie Lizenzinformationen an:

  1. Geben Sie an der Eingabeaufforderung Plugins ein. Die Plugins-Palette wird angezeigt.

  2. Klicken Sie im Bereich Plugins auf das Zahnradsymbol für ein geladenes Plugin. Ein Dialogfeld mit den Lizenzinformationen wird angezeigt.

So laden Sie ein Plugin:

  1. Geben Sie an der Eingabeaufforderung Plugins ein. Die Plugins-Palette wird angezeigt.

  2. Klicken Sie im Bereich Plugins auf das Zahnradsymbol für ein Plugin, das als entladen markiert ist.

  3. Klicken Sie im Dialogfeld auf Laden.

So entladen Sie ein Plugin:

  1. Geben Sie an der Eingabeaufforderung Plugins ein. Die Plugins-Palette wird angezeigt.

  2. Klicken Sie im Bereich Plugins auf das Zahnradsymbol für ein geladenes Plugin.

  3. Klicken Sie im Dialogfeld auf Entladen.

HINWEIS: Um ein Plugin zu deinstallieren, befolgen Sie bitte die Anweisungen des Plugin-Herstellers.

So richten Sie einen Netzwerklizenzserver ein

  1. Geben Sie an der Eingabeaufforderung Plugins ein. Die Plugins-Palette wird angezeigt.

  2. Klicken Sie in der Plugins-Palette auf die Symbolleiste.

  3. Richten Sie im Dialogfeld Erweiterte Einstellungen die Verbindungsverbindungsdaten zum Netzwerklizenzmanager (NLM) ein: Geben Sie im Textfeld Server die IP-Adresse des Computers ein, auf dem sich das NLM befindet (z. B. 192.168.1.145). Geben Sie localhost ein, wenn das System, auf dem sich das NLM befindet, mit dem System identisch ist, auf dem Sie die CAD-Anwendung ausführen. Geben Sie im Textfeld Port die Portnummer an, die zum Herstellen der Verbindung zum Server verwendet wird (der Standard-NLM-Verbindungsport ist 2700).

  4. Geben Sie optional auf der Registerkarte Proxyserver an, ob auf den Proxyserver zugegriffen werden soll oder nicht.

  5. Klicken Sie auf Hinzufügen.

Zugriff

Ribbon: Plugins> Plugins

Befehl: Plugins

War diese Antwort hilfreich für dich?