So bearbeiten Sie Dachschrägen und Dachflächenfenster aus dem Aufmaß in CARAT.

Schritt 1: Machen Sie mit der linken Maustaste ein Doppelklick auf Dachschräge 1 unter Wand 2. Damit erhalten Sie die Wandansicht 2.

Schritt 2: Doppelklicken Sie die Wandansicht im Zeichnungsfenster. Das Eingabefenster Wand bearbeiten, Wand 2 wirde geöffnet.

Schritt 3: Doppelklicken Sie in den Wert unter z. B. Kniestockhöhe, um die Werte in den Eingabefeldern zu ändern.

Schritt 4: Übernehmen Sie aus der Aufmaß-PDF-Datei die gemessenen Werte für

2 Messhöhe; entspricht der Raumhöhe

3 Kniestockhöhe und

4 Messabstand, entspricht Abstand von der Kniestockwand bis zum Ende der Dachschräge.

Schritt 5: Klicken Sie auf Dachfenster.

Schritt 6: Übernehmen Sie aus der Aufmaß-PDF-Datei die gemessenen Werte für

Breite entspricht Öffnungsbreite

Höhe entspricht der tatsächlichen Öffnungshöhe und

Nischentiefe entspricht Laibungstiefe.

Geben Sie einen Anschlag ein.

Klicken Sie im Eingabefenster Fensterbearbeitung auf Übernehmen.

Schritt 7: Damit die Dachschräge und das Dachflächenfenster in der Wandansicht abgebildet werden klicken Sie OK.

Schritt 8: Doppelklicken Sie mit der linken Maustaste das eingefügte Fenster an und wählen Sie im Pulldownmenu Dachfenster 1 (Wand: 2 ) an.

Schritt 9: Zum Verschieben gehen Sie mit dem Mauszeiger auf die linke untere Ecke des eingefügten Fensters bis ein grauer Punkt und ein Magnet erscheinen.

Schritt 10: Ziehen Sie diese Ecke auf die linke untere Ecke des Aufmaßfensters.

Die Dachschräge und das Dachflächenfenster sind jetzt korrekt in der Wandansicht 2 in CARAT eingezeichnet.

Schritt 11: Damit Sie Sie in der Aufmaß-Übersicht die Dachschräge und das Fenster auf geprüft setzten können, wählen Sie nacheinanander die beiden Bauteile an und klicken auf nicht relevant.

War diese Antwort hilfreich für dich?